Uebersetzungsdienst-Jena-BM-Translations

Ihre Lektorat in guten Händen



Angebotsrechner








Kostenvoranschlag: (Grundlage: JVEG §§ 8 - 14)
zzgl. 19% Mehrwertsteuer

Dies ist ein unverbindlicher Kostenvoranschlag.Nur nach Kenntnis aller auftragsspezifischen Details kann ich Ihnen ein verbindliches Angebot unterbreiten.>> Details zur Preiskalkulation



Korrekturlesen

Die Notwendigkeit des Korrekturlesens bzw. eines Proofreadings (Korrektorat oder Lektorat):

Fehler sind menschlich, und gerade beim Schreiben passiert das all zu oft. Wer seine Texte lediglich selbst redigiert, übersieht meist eine Menge. Ich kenne das sehr gut, da ich auch Texterstellung anbiete und immer mindestens einen Lektor gegenlesen lasse. Denn man selbst sieht oft den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Termindruck und/oder Überarbeitung durch Peaks im Unternehmen machen uns leider noch fehleranfälliger. Aber das ist, wie gesagt, nicht schlimm. Denn es geht jedem so! Wichtig ist nur, dass man sich entsprechende, professionelle Unterstützung sucht.

Proofreading

Proofreading

Proofreading ist der Oberbegriff für alle Arten des Korrigierens:

  • Korrektorat
  • Lektorat
  • Plagiatscheck
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Fachredaktion
Proofreading

Lektorat

Beim Übersetzungslektorat werden Stil, Struktur und nach Abstimmung auch der Inhalt recherchiert und korrigiert. Wer sich unsicher bezüglich des Stils ist, sollte also auf jeden Fall diese Form der Korrektur wählen und kein Korrektorat!

Proofreading

Korrektorat

Beim Korrektorat/Korrekturlesen geht es um das Korrigieren von Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung.Inhalt und Sprache werden dabei jedoch NICHT überarbeitet. Entsprechend ist dies die günstigste Variante des Korrigierens.

Paradebeispiel für eine von mir zu lektorierende Übersetzung

Vor nicht allzu langer Zeit ist mir in einer von mir zu lektorierenden Übersetzung ein amüsanter Fehler des ursprünglichen Übersetzers begegnet. Für mich amüsant - für den Auftraggeber aber ein fataler Fehler, der die Seriösität und Qualität seines Unternehmens in Frage gestellt hätte.

Statt „Verhütung" hatte der Kollege immer zu "Verhüttung" (das kommerzielle Ausschmelzen von Metallen aus Erzen) als Übersetzung verwendet.

Dieser Fehler ist vergleichsweise banal zu anderen Fällen in von mir zu lektorierenden medizinischen Übersetzungen. Bspw. eine falsche Punktierung bei Mengenangaben kann dramatische Auswirkungen bis hin zum Patienten haben und zu einem nicht behebbaren Image-Schaden für den jeweiligen Hersteller führen.